Gutenberg gestern und heute auf facebook 

1875

Friedrich Franz Kormann gründet eine Buchdruckerei in Hohenstadt (Nordmähren).

1905

Sohn Friedrich Karl Kormann errichtet in Müglitz a. d. March, Nordmähren einen Filialbetrieb

1912

1915

Einberufung des Betriebsinhabers zur k.u.k. Armee, Schließung des Betriebes und Beschlagnahme des gesamten Blei- und Messingmaterials durch das k. u. k Arsenal in Wien.

1919

Wiedereröffnung des Betriebes im Rahmen der neuge­gründeten Tschechoslowakei.

1941

Übernahme des väterlichen Betriebes durch Benno Kormann.

1945

Enteignung des Betriebes und Vertreibung der Familie Kormann aus ihrer Geburtsheimat.

1952

Wiedereröffnung der Buchdruckerei in Geislingen an der Steige.

1955

Übersiedlung in größere Betriebsräume und Angliederung einer Schreibwarenhandlung.

1960

1974

Übergabe der väterlichen Buchdruckerei an den Buchdruckermeister Bernhard Kormann.

1978

Erweiterung der bestehenden Buchdruckerei mit Bogen-Offsetdruck-Abteilung.

1979

1994

Erweiterung der Offsetdruckerei durch die Abteilung Elektronische Satzherstellung.

1998

Erweiterung im Bereich Druck durch Einführung digitaler Drucksysteme. Die vom Kunden selbst erstellten Daten auf Disketten, CDs oder per e-Mail empfangen, werden direkt verarbeitet.

1999

2000

Erweiterung des Angebotes durch digitale Fotografie, Großformat-Plotten und Digitalisieren, sowie digitale Archivierung von großformatigen Zeichnungen/Plänen bis DIN A 0 oder 5 m Länge auf CD

2000

2003

Ernennung zum FEDRIGONI Competence-Partner-Betrieb. Die Produktion von individuell gestanzten und gefertigten Adventskalendern rundet unser reichhaltiges Programm ab.

2003